04.08.2014 – Zugunglück Mannheim Hauptbahnhof

Am Freitag den 01. August 2014 gegen 20:50 Uhr ereignete sich im Gleisvorfeld des Hauptbahnhofs in Mannheim ein Zugunglück mit einem EuroCity (EC 216).

Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte auf dem westlichen Weichenvorfeld des Mannheimer Hauptbahnhofs ein Güterzug, mit dem aus Graz kommenden EuroCity. Durch den starken Aufprall kippten die Wagen 2 und 3 um. Etliche zum Teil schwer verletzte Personen waren die Folge. Wie ein Wunder kam es bei dem Unglück zu keinem Todesfall. Die aufwändigen Bergungsarbeiten zogen sich über das komplette Wochenende hin. Mit Einschränkungen des Bahnverkehrs ist auch noch Anfang der Woche zu rechnen.

Wir haben die Bergung über das Wochenende stets verfolgt. Einige interessante Bilder sind hierbei entstanden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen