150 Jahre Eisenbahn im Elsenztal

Im Juni 1868 wurde der zentrale Streckenabschnitt Meckesheim – Sinsheim – Bad Rappenau der heutigen Elsenztalbahn in Betrieb genommen. Dies wird am Sonntag, 24. Juni 2018 mit historischen Sonderzügen und Veranstaltungen an vielen Stationen von Neckargemünd bis Bad Friedrichshall und Eppingen gefeiert. Den Mittelpunkt der Feierlichkeiten bildet das Gelände der Eisenbahnfreunde Kraichgau.

Neben dem im Elsenztal bestens bekannten roten Schienenbus (dreiteiliger VT 798) kommen von ca. 8-19 Uhr zwei Dampfzüge zum Einsatz. Die Gesellschaft zur Erhaltung von Schienenfahrzeugen (GES) aus Kornwestheim kommt u.a. mit der Dampflok 52 6106 und Spantenwagen (mit offenen Plattformen). Aus Schorndorf kommt die DBK Historische Bahn e.V. u.a. mit der Dampflok 64 419, Silberlingen und 2 Güterwagen. Da die Lokomotiven an den Endstationen nicht umsetzen können, hängen am anderen Zugende historische Elektro- oder Diesellokomotiven. Die Fahrpläne gibt es an den Stationen.
Mit einer Tageskarte für nur 20 € darf man alle Züge nutzen. Ansonsten kostet die einfache Fahrt im Dampfzug 10 € und im Schienenbus 5 €. Zwei Kinder bis einschließlich 14 Jahre dürfen kostenlos mitgenommen werden. Die Fahrkarten gibt es in den Zügen. Die Veranstalter bitten schon im Voraus um Verständnis, falls bei hohem Andrang aus Sicherheitsgründen vielleicht nicht alle Fahrgäste mitgenommen werden können und auf die Regelzüge ausweichen müssen. Dafür dürfen die S-Bahnen zwischen Neckargemünd und Eppingen sowie die Regionalexpress-Züge und Stadtbahnen zwischen Meckesheim und Bad Friedrichshall Hbf von den Festbesuchern kostenlos genutzt werden.

Weitere historische Fahrzeuge, aber auch die neuesten elektrischen Triebwagenzüge wie den SÜWEX oder den doppelstöckigen TWINDEXX sowie ein Zwei-Wege-Fahrzeug gibt es in Sinsheim Hbf zu besichtigen. Auch in Eppingen und Bad Friedrichshall Hbf werden Fahrzeuge ausgestellt und stehen teilweise für Führerstandsmitfahrten bereit.

Insgesamt gibt es an 11 Stationen in der Regel von 10.30 – 18.00 Uhr ein vielfältiges Angebot aus Führungen, Ausstellungen, Besichtigungen und zahlreichen Informationenständen vor allem rund um Eisenbahn und Nahverkehr. Das komplette Programm steht in einer 32-seitigen Broschüre, die an den Veranstaltungsorten ausliegt. Besonderheiten dürften sein: Neckargemünd Führungen und Ausstellung, Bammental historisches Stellwerk im Bahnhof, Mauer Fotoausstellung, Meckesheim historische Führungen und Zugsimulator, Zuzenhausen Planwagenfahrten, Sinsheim Hbf 10.30 Uhr Festakt zum Streckenjubiläum auf dem Mittelbahnsteig und 14:30 Uhr THW-Übung Eingleisen eines Güterwagens, Eppingen Groß-Fotografien, Bad Wimpfen Führungen. Wie in Bad Rappenau durch das Stadtfest und in Ittlingen ist auch an den anderen Stationen für das leibliche Wohl bestens gesorgt. An mehreren Bahnhöfen gibt es Musik und Angebote speziell für Kinder.

Nähere Informationen finden Sie hier:

Tickets:

An diesem Tag sind alle Fahrten der Linien S42 + S5 zwischen Neckargemünd und Eppingen, sowie Bad Friedrichshall kostenlos.

Ticketpreise für die Sonderzüge:

Dampfzugfahrten: Einzelfahrt 10,00 € je Person / Tageskarte 20,00 € je Person

Schienenbus: 5,00 € je Person

Tickets können in den Zügen gekauft werden

Bei der Tageskarte von 20,00 € sind natürlich auch die Fahrten mit dem Schienenbus inkludiert. 

 

Fahrpläne der Dampfzüge

 

Pressebericht Rhein-Neckar-Zeitung / 22.06.2018

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen